Stoker’s Ice Long Cut

(5 Kundenrezensionen)

5,15 

Stoker’s Ice ist erfrischender Menthol Kautabak und eine Alternative für Frosted Chew Bags.

Vorrätig

Kaufe dieses Produkt und erhalte 6 Bonus - im Wert von 0,06 
Produktmenge Discount Preis pro Einheit
10 - 29 5% 4,89 
30+ 11% 4,59 

GRATIS Versand bei Bestellungen über 50€!

  • Erledigt Zufriedenheit garantiert
  • Erledigt Problemlose Rückerstattungen
  • Erledigt Sichere Zahlungen
GARANTIERT SICHERE ZAHLUNG
Artikelnummer: KUS7601002 Kategorien: ,

Beschreibung

Der Stoker’s Long Cut Ice ist ein typisch amerikanischer Kautabak, der in einer 34g Dose auf den Markt kommt.

Stoker’s ist eine Marke der National Tobacco Company, L.P. (NTC) aus
Louisville, Kentucky, USA. Der ursprüngliche Familienbetrieb begann
bereits in den frühen 1900er Jahren mit der Produktion und dem Verkauf
von grob geschnittenem Tabak (Long Leaf). Den ersten Kautabak (Chewing
Tobacco) – mit der bekannten Abbildung von Bobby Stoker auf dem Logo –
brachte das Unternehmen in den 1940er Jahren auf den Markt. Heute stellt
Stoker’s auch qualitativ sehr hochwertigen, fein geschnittenen Tabak
(Long Cut) her. Die mit Hand ausgewählten, 100% amerikanischen Dark
Fired und Air Cured Tabake durchgehen einen einzigartigen
Trocknungs- und Reifungsprozess. Dieser Prozess wirkt sich positiv auf
die Aromatisierung aus und garantiert einen langanhaltenden Geschmack
des Kautabaks.

Geruch in der Dose:

Dunkler Tabakduft, etwas Pfefferminz, mentholige Anklänge.

Geschmack:

Zuerst ist ein süßliches Aroma zu schmecken. Eine frische Note Pfefferminz-Menthol unterstreicht den süßlichen und tabakigen Geschmack passend.
Das runde Aroma ist betörend. Das nicht zu unterschätzende Nikotinlevel sorgt für den richtigen „Wumms“.
Die Nikotinwirkung wird beschleunigt, wenn der Tabaksaft geschluckt wird, was jedoch nur erfahrenen, nikotinresistenen Tabakfans empfohlen sei.

Fazit:

Ein absolut rundes, herrliches Aroma mit ordentlich Wumms. Eine klare Empfehlung für alle Freunde aromatisierter Kautabake!

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.050 kg

5 Bewertungen für Stoker’s Ice Long Cut

  1. Bjarne Detjens (Verifizierter Besitzer)

    Frischer klassischer Pfefferminz Kautabak ohne viel schnick schnack.
    Der Geschmack hält lange an und ist nicht zu süß.
    Der Nikotingehalt ist auch sehr gut für mein Empfinden.
    Im vergleich zu anderen Marken hat Stokers definitiv den besten cut da er nicht so fein ist.
    Ist mein Alltags Dip geworden.

  2. Andreas (Verifizierter Besitzer)

    Von allen Sorten Stoker’s-Kautabak, die im SnuffStore angeboten werden, ist dies bisher die Sorte, die mir am besten gefallen hat. Einfach nur ein ganz unkompliziertes Pfefferminzaroma, nichts gewöhnungsbedürftiges und keine seltsamen Eigenarten wie das Salz in Sorte Original. Liegt kühl in der Wange und schmeckt wie ein Mundvoll leicht gesüßter Pfefferminztee. Das Tabakaroma ist noch zu merken, aber nicht überwältigend.

    Insgesamt sehr empfehlenswert und definitiv am „zugänglichsten“ für Neueinsteiger, die sich mit den traditionelleren und tabaklastigeren Geschmacksrichtungen nicht so ganz anfreunden können.

  3. Karl Heinz (Verifizierter Besitzer)

    Nicht ganz so süß, wie der Tennessee, oder andere Süße. Aushaltbar. Es entwickelt sich schnell ein leicht animalisch, herbes Aroma. Wer noch die Schnupftabake aus Südafika kennt, weiß, was ich meine..“Pferdestall“. Allerdings nur ganz leicht im Hintergrund und selbst ein kleiner Priem gibt schon gut Wumms.

  4. Sven (Verifizierter Besitzer)

    Sehr lecker der Dip. Auch lange nicht so salzig wie der Original! Schmeckt wie Pfefferminztee. Liegt sehr gut in der Lippe und man merkt ihn in etwas größeren Pinches sehr gut. Diesen riesen Wumms verspüre ich nicht. Trotzdem super Dip.

  5. Alias Zwirn (Verifizierter Besitzer)

    … was für ein Geschmack. Der dunkle Tabak erinnert mich etwas an eine Sorte Snuff – und das sehr angenehm. Die gut abgestimmte Süße und die sehr leckere Minze sind dem Tabakgeschmack äußerst zuträglich.
    Ich gebe dem Rezensenten Recht: „schmeckt betörend“.

    Die erste Anwendung war nicht ganz ohne Krümelei, aber beim zweiten Versuch geht es schon besser. Habe mir den Long-Cut vom Schnitt her länger und zusammenhängender vorgestellt.

    Ich mache das jetzt aber, wie es scheinbar üblich ist. Einfach zwischen Unterlippe und unteren Kiefer platziert, den ersten Sabber ausgespuckt.
    Aber dann schiebe ich den inzwischen geformten Tabak mit der Zunge einfach in die Wangentasche. Funktioniert ganz gut.

    Neben dem sehr guten Geschmack hat er auch noch, wie schon erwähnt, richtig „Wums“. Also besser mit kleinen Portionen anfangen.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.