/ / / Bernard Schmalzlerfranzl Gold

Bernard Schmalzlerfranzl Gold

(13 Kundenrezensionen)

2,69 

Der goldene Schmalzlerfranzl hies früher Aecht bayrisch Brasil Schmalzlerfranzl und ist nach wie vor beliebt.

Vorrätig

Bulk deal
Menge Rabatt Mengenpreis
10 - 29 5% 2,56 
30 + 10% 2,42 

GRATIS Versand bei Bestellungen über 50€!

  • Erledigt Zufriedenheit garantiert
  • Erledigt Problemlose Rückerstattungen
  • Erledigt Sichere Zahlungen
GARANTIERT SICHERE ZAHLUNG
Artikelnummer: SDE1601015 Kategorie:

Beschreibung

Der Bernard Schmalzlerfranzl Gold (ehemals Aecht bayrisch Brasil Schmalzlerfranzl) von der Bernard Schnupftabak GmbH aus Sinzing ist ein ebenso feiner wie klassischer Schmalzler, der in der modernen Flip-Box zu 10 Gramm, aber auch im traditionellen gepressten Block zu 20 Gramm in den Handel kommt. Nach Herstellerangaben ist derSchmalzlerfranzl Gold “delikat” im Unterschied zum Schmalzlerfranzl Fresco, der von Bernard als “rassig” bezeichnet wird. Der Tabak ist dunkelbraun, wirkt sehr einheitlich und klumpt ein wenig. Sein Mahlgrad ist ebenfalls einheitlich, für einen Schmalzler durchschnittlich grob und weist eine körnige Textur auf, wie sie für Schmalzler üblich ist. Der Tabak ist also optimal konditioniert, also leicht feucht und etwas fettig. Er klebt kaum an den Fingern.

Geruch in Dose:
Schon beim ersten Schnuppern entfaltet sich der charakteristische Duft von Brasiltabak, etwas Milchschokolade und eine ausgeprägte Tabaksüße. Weit im Hintergrund liegen eine dezent erdige Note und milde Röstaromen (Kaffee).

Geruch in Nase:
Die Tabaksüße und die Schokoladenaromen sind sofort präsent, die Tabakwürze des Schmalzlerfranzl Gold harmoniert sehr gut im milden Gesamtbild, geht aber dem Ende zu etwas verloren. Kaum Röstaromen und nur ein schwach erdiger Grundton. Im weiteren Verlauf nimmt der Tabak an Süße zu, verliert etwas an Feinheit und Komplexität, bleibt aber immer noch sehr gehaltvoll und ausgewogen. Süß-schokoladiger und sehr langer Ausklang.

Stärke:
Der insgesamt samtig-milde Tabak macht einen überaus gut verträglichen Eindruck, ist ausgesprochen mild in der Nase, dabei erscheint er leicht und vollaromatisch.

Fazit:
Für einen Schmalzler ist der Schmalzlerfranzl Gold tatsächlich feinaromatisch, ja nahezu elegant. Wie ein salonfähiger Edel-Trachten-Janker: Robust und doch edel.

Empfehlung:
Ein Schmalzler, den man bewusst schnupfen sollte, da sich nur so sein feines Aroma im Unterschied zu seinen kräftigeren oder rassigeren Schmalzler-Brüdern zeigt. Durchaus auch für Anfänger geeignet.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.024 kg

13 Bewertungen für Bernard Schmalzlerfranzl Gold

  1. Jürgen (Verifizierter Besitzer)

    Entgegen der Produktbeschreibung kann ich hier kaum Tabaksüße feststellen. Das Aroma empfinde ich eher als rauchig. Für mich ist der Brasil Feinst ein unspektakulärer, eindimensionaler Schmalzler.

  2. Peter (Verifizierter Besitzer)

    Meiner Nase nach zu urteilen hat sich Bernard keinen Gefallen damit getan die Schmalzler in Flip-Boxen zu vertreiben.Umgefüllt in Dosen aus denen man sich per Zwei-Finger-Methode bedienen kann schmecke ich erst das gute Aroma richtig…und das gilt für alle “Ur”schmalzler von Bernard, genauso wie ich für alle diese Schmalzler mindestens 4 Sterne gebe.Jeder hat seine eigenen guten Eigenschaften-allerdings nicht wenn er aus der Flipbox kommt !

  3. Ingo (Verifizierter Besitzer)

    Treffer! DAS ist der brasilgeruch, den ich bis jetzt bei diversen schmalzlern vermisst habe: meine tante hat in den 60er jahren in heimarbeit für FA arnold andre / bünde
    zigarrenrohlinge am massiven holz-zigarrentisch in sekretärform mit den deckblättern versehen und in form geschnitten. ich erinnere mich an tabakbraune finger, die in windeseile aus der linken schublade den rohling holten und aus der rechten die wunderschönen deckblätter. dann wurde aus einem holztiegel klebegelatine (?) auf die blätter aufgebracht, der rohling eingerollt
    und mit könnerschnitt auf der zerfurchten arbeitsfläche die zigarre an den enden gekappt, geprüft und gestapelt. …aber ich schweife ab…: geruch 6/5 weil eine gehörige portion kindheitserinnerung mitschwingt. leider gibt’s von FA andre meines wissens nur noch stark aromatisierte/ medicated snuffs…danke bernard. ich stimme Peter Praesent zu: dieser tabak gehört in eine
    handschmeichler-holzdose !

  4. Andreas (Verifizierter Besitzer)

    Ich habe bis jetzt nicht sehr viele Schmalzler probiert: Sternecker echt Fresko, Alt Offenbacher köstlich, (den total überaromatisierten) Südfrucht und eben diesen hier.
    Bisher sagt mir der Brasil feinst am meisten zu.
    Leckeres Schokoaroma (erinnert mich an der Geruch dieser Eierlikörwaffelbecher mit Schokolade – klingt komisch, is aber so) und auch der Tabakgeschmack ist nicht nur hintergründig wahrzunehmen. Riecht wie eine gute Maduro-Zigarre, unangezündet natürlich.
    Also hin, wie her…das ist eine wundervoller Tabak.
    Geschmack: Schoko, Tabakecht, leicht erdige Tendenzen
    Nikotingehalt: mittel
    Schnupfeigenschaften: sehr gut, stressfrei für die Nase
    5/5 Nasen

  5. Gregor (Verifizierter Besitzer)

    Für einen ex-Raucher eine vollkommen alltagstaugliche Angelegenheit. “Tabakecht” trifft es ganz gut, vielleicht sogar “eindimensional”, keine besondere Aromatisierung oder Komplexität – manchmal genau das, was man möchte.

  6. Torsten (Verifizierter Besitzer)

    Ich bin kein ausgesprochener Schmalzlerfreund, aber der Brasil Feinst hat mich vom ersten Augenblick an überzeugt. Er richt und schmeckt nach feiner Schokolade mit einem mildem Tabakaroma – absolut nasenfreundlich und kein Vergleich zu manch überaromatisierten Konkurrenzprodukten. Er ist in der Tat vielleicht etwas eindimensional und weniger komplex, dafür aber abolut alltagstauglich. Ein tolles, mildes Schnupferlerbnis. Auch Anfängern ans Herz gelegt.

  7. Stefan (Verifizierter Besitzer)

    Tatsächlich schokoladenartig, gepaart mit puristischer und unverfälschter Tabaknote. Klasse Tabak für die Nase. Ich mag auch Sorten mit Menthol aber brauche immer einen “Tabakechten” ohne Menthol als Alternative oder für Zwischendurch im Alltag.
    Wird ein ständiger “Zweitbegleiter” werden.

  8. Kai Heinemann (Verifizierter Besitzer)

    Ich gebe ne glatte 9, denn ich mag diese Art von Tabak wie der Genuss sich verbreitet in der Nase. Diese Note ist unverzichtbar solltet ihr unbedingt probieren. Ich bin ein Einsteiger aber vor ein paar Jahren habe ich schon mal gesnifft nur ein paar mal. Ich finde natürlich auch das Einsteiger diesen Tabak unbedingt probieren müssen,

    Auf jeden Fall viel Spaß beim Snuff, an alle.

  9. Kai Heinemann (Verifizierter Besitzer)

    Also heute morgen den 23.06 habe ich den Bernard Brasil Feinst gesnieft und bemerkt das eine süße Note von Milchkakao in der Nase ist das hat mir sehr gefallen und ich gebe dem Bernard Brasil Feinst eine glatte 10. Klasse macht weiter so an die Macher von diesem Tabak, der Feinst ist einer meiner Lieblinge.

  10. Kai Heinemann (Verifizierter Besitzer)

    Ich gebe immer eine 10 mit sehr gut. Lange Rede kurzer Sinn, jeder der ihn kennt weiß wie er ist. Einfach probieren und eigene Meinung bilden, Wäre schön wenn ihr sie uns mitteilen würdet.

    Viele Grüße an alle, snupft doch mal vorbei.

  11. Florian (Verifizierter Besitzer)

    Meine Erwartung hat sich erfüllt. Mir wär es nur lieber, es gäb den Schmalzler in umweltfreundlicher Verpackung, Plastik ist einfach out. Man könnte ihn doch in Papiertütchen verschicken, so wie man früher das Obst eingekauft hat im Krämerladen.

  12. Horst (Verifizierter Besitzer)

    Äußerst unspektakulär, geradezu langweilig. Wie alkoholfreies amerikanisches Bier im Vergleich zu einem niederbayerischen Klosterbier. Wird beim Testkauf bleiben.

  13. Schmalzlerfranzi (Verifizierter Besitzer)

    Ein prima Brasil Schmalzler, etwas aromatischer und kräftiger als der Pöschl A Schmalzler. Einige der Bernard Produkte enthalten Konservierungsstoffe; schön, dass dieser ohne auskommt.

    Beim ersten Probieren fand ich ihn nicht so nasenfreundlich, vielleicht lag er auch etwas zu lange beim Händler. Hier im Snuffstore habe ich eigentlich immer super frische Produkte erhalten und bin froh, ihn nochmals bestellt zu haben. Seitdem habe ich ihn in den Kreis meiner Lieblingstabake aufgenommen und finde den Pöschl Schmalzler A, der vorher mein Favorit war, fast etwas zu süßlich und schwächer.
    Gut wäre natürlich eine umweltfreundlichere Papierverpackung in etwas größerem Gebinde, wie es sie früher gab. Das hat bestimmt Exportgründe, da in den USA nur noch 5-10 Gramm Gebinde verkauft werden. Sollte man auf jeden Fall probieren und ihm etwas Zeit geben

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.