/ / / Pöschl Radford Snuff

Pöschl Radford Snuff

(45 Kundenrezensionen)

3,49 

Der Radford Snuff von Pöschl überrascht mit Noten von Menthol, Pfefferminze und Frucht: für Genießer!

Vorrätig

Bulk deal
Menge Rabatt Mengenpreis
10 - 29 5% 3,32 
30 + 10% 3,14 

GRATIS Versand bei Bestellungen über 50€!

  • Erledigt Zufriedenheit garantiert
  • Erledigt Problemlose Rückerstattungen
  • Erledigt Sichere Zahlungen
GARANTIERT SICHERE ZAHLUNG
Artikelnummer: SDE0105009 Kategorie:

Beschreibung

Der Pöschl Radford Premium Snuff ist ein aromatisierter Mentholsnuff, der in einer 10g Kunststoffdose auf den Markt kommt.

Geruch in der Dose:
Ein leicht fruchtiges Aroma, Menthol und relativ viel Tabakduft im Hintergrund.

Geruch in der Nase:
Der relativ dunkle Snuff von typischer Pöschl-Konsistenz lässt sich hervorragend aufschnupfen. Sofort durchströmen Pfefferminzaromen mit einer leicht, nicht genau definierbaren, fruchtigen Note die Nase. Das Menthol hält sich dezent im Hintergund, was gerade anfangs sehr positiv ausfällt. Ebenfalls im Hintergrund: ein duftiges Tabakbouquet. Langweilig ist der Radford Premium Snuff schon mal nicht. Ausserdem wirkt er relativ nasenschonend – Nachprisen. Das Menthol kommt bei größeren Prisen etwas mehr zur Geltung, ist jedoch immer noch im absolut dezenten Rahmen. Der Radford Premium Snuff ist ein durchaus facettenreicher Snuff, der sich in der Nase langsam entwickelt und ein wenig Zeit braucht, um alle Nuancen voll auszukosten. Trotzdem ist der Radford Premium anfängertauglich. Der Radford Premium Snuff klingt leicht mentholig in der Nase aus.

Fazit:
Ein sehr anfängerfreundlicher Snuff, wer jedoch sämtliche Nuancen des Radford Premium Snuff auskosten möchte, sollte sich Zeit nehmen. Insgesamt sehr nasenfreundlich – leckeres Gesamtaroma.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.020 kg

45 Bewertungen für Pöschl Radford Snuff

  1. darksaint (Verifizierter Besitzer)

    Harmonisch und unaufdringlich. Eignet sich prima als Bürosnuff.

  2. Mecki (Verifizierter Besitzer)

    Irgendwie blumiges, süssliches, parfumartiges Aroma, dies jedoch sehr angenehm. Aus meiner Sicht genau die richtige Dosierung an Menthol. Die Verpackung gefällt mir auch, weil man sie leicht und intuitiv richtig öffnen und präzise Streuen und dosieren kann. Dazu noch ansprechend im Aussehen. Der Massanzug des Schnupftabaks.

  3. René (Verifizierter Besitzer)

    Hier holt Pöschl das nach was dem Kloster Andechs einfach fehlt: Ein vergleichsweise kräftiges Aroma! Tolle Kulisse für den darin enthaltenen Tabak welcher eher im Hintergrund mitspielt. Aber genau das macht es für mich aus. Angenehm voller und vielfältiger Geschmack.

  4. Uwe (Verifizierter Besitzer)

    Radford in der blauen Schiebebox ist immer noch einer der 2 besten Kräuter-Snuff auf dem Markt, der Unterschied zum Andechs ist, das es hier auch noch Gewürze als Aroma gibt. 5 von 5 Sternen. Radford ist die Nr.2 nach dem Andechs.

  5. Eberhard (Verifizierter Besitzer)

    Neulich hab ich eine sehr, sehr alte Radfordbox ausgekramt. Noch ohne Warnhinweis.
    Reingeguckt, alles gut, kein Schimmel oder so. Lag ja auch trocken. Gleich probiert. Menthol weg, nur Tabak!
    Guuut!

  6. Werner (Verifizierter Besitzer)

    Lässt sich wie alles von Pöschl gut aufschnupfen, leicht feuchte Konsistenz wie üblich. Sehr mild und definitiv auch anfängergeeignet. Vergleichsweise wenig Menthol.
    Zum Geschmack habe ich eine subjektive Meinung, die nicht als Wertung zu verstehen ist weil über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten:
    Beim Aufschnupfen kommt sofort das bekannte gute Aroma des Gawith Original zum Vorschein, gleich gefolgt vom beliebten muffig-würzig-hefigen langanhaltendem Nachgeschmack des Kolster Andechs.
    IMHO ist der Radford kein separater, eigener Tabakblend, sondern eine nahezu 1:1 Mischung der beiden letztgenannten Klassiker aus dem Pöschlsortiment.
    Da ich die beiden ständig zuhause habe, konnte ich versuchsweise bei einer Eigenmischung keinen Unterschied zum Radford feststellen.
    Und immerhin, tolle Verpackung mit Schieber auf der Oberseite, anders als der Alpina eher breit statt hoch. Die Dosierbarkeit mit diesen Döschen ist wie auch beim Alpina besonders einfach. Leider lassen sich diese Dosen wohl nicht zerstörungsfrei öffnen, um sie mit meinen Favoritensnuffis nachzufüllen.
    Zusammenfassend subjektiv gesehen also wie vieles von Pöschl geschmacklich hochintressant und lecker, allerdings nicht unbedingt als Immerundüberall Alltagsschnuffy geeignet.
    Auf Dauer eher flach und einschichtig.
    Wird deshalb definitiv meine drei Alltagssnuffs Löwen- und Gletscherprise sowie Gawith Original
    nicht ablösen.
    Trotzdem: alles unter 7 Punkte bei der Bewertung wäre unfair.

  7. Tomy111 (Verifizierter Besitzer)

    Einfach Spitzenklasse, mild und sehr langes Aroma. Kann man weiter Empfehlen…

  8. Uwe (Verifizierter Besitzer)

    Auf der Suche nach einem nicht alltäglichen exklusiven Snuff, habe ich einige probiert. Es waren gute dabei aber auch viel Mist. Und komischerweise hat mir mal wieder einer von Pöschl am besten gefallen. Und zwar der RADFORD.
    Der Tabak befindet sich in einer schönen blauen Dose mit goldenem Radford Aufdruck, das sieht schon recht exklusiv aus. Aber leider macht auch hier die Kennzeichnungspflicht der Hersteller wegen der TPD2, das früher sehr elegante Erscheinungsbild kaputt, schade. Dennoch hat die Dose immer noch einen Hauch von Exklusivität. Aber wir wollen ja eigentlich nicht die Dose, sondern den Tabak, und ob diese exklusiv ist, lässt sich nur durch aufschnupfen feststellen. Und genau das mache ich jetzt: Aber erst noch was zur Dose , sie hat einen Schiebeöffner auf der Oberseite und eine sehr eigene Form.. Öffnet man nun die Dose, strömt einem ein schöner Geruch von Kräuter und exotische Gewürzen entgegen und verführt zum Probieren. Das Ausgabeloch ist nicht zu groß und auch nicht zu klein und dreieckig von der Form her, so das man die genau richtige Menge Tabak auf dem Handrücken hat. Wer mehr will, dosiert eben öfter. Der Tabak ist schön feucht und hat auch eine gute Konsistenz, wodurch er gut schnupfbar ist, wie nicht anderes von Pöschl gewohnt, immer in gleichbleibender Qualität. Beim Anschnupfen, macht sich dann auch sofort der Geschmack von Kräutern, Gewürzen und etwas Menthol in der Nase breit. Wobei das Gewürzaroma vor dem Kräuteraroma ist und die beiden Aromen von dem Menthol getragen werden, ohne dass das Menthol einen der beiden Geschmäcker überlagert. Gewürze- und Kräuteraroma, bleiben also stets im Vordergrund. Nach und nach, gehen dann die Geschmäcker der Aromen zurück, wobei meinem empfinden nach zuerst das Methol geht, dann das Kräuteraroma und zum Schluß das Gewürzaroma. Der Geschmack hält Verhältnissmäßig lange an. Ist Geschmack, dann zu Ende, so nach ca. 10 – 15 Min., will man unbedingt noch eine Prise. Der Radford ist mit der Löwenprise zusammen meine Nr.2 auf meiner Pöschllieblingsliste nach dem Kloster Andechs.
    Fazit: Ein guter Tabak für Kräuter-Gewürzfans, die nur etwas Menthol möchten. Gut verträglich auch für empfindliche Nasen. Der Tabak ist keine Enttäuschung und ich kann ihn besten Gewissens empfehlen. Auch für den Einsteiger / Anfänger geeignet, die keine so große Metholbombe will, aber dennoch Schnupftabak mit Menthol bevorzugen.

  9. Tomy111 (Verifizierter Besitzer)

    Elegant, nicht aufdringlich, mild, ein Snuff der Oberen Klasse.

  10. Uwe (Verifizierter Besitzer)

    Weil er zu meinen lieblings Snuffs zählt, habe ich ihn natürlich wieder mit bestellt. Das Kraüter-& Gewürzaroma ist nach wie vor Top. Der Radford (Zusammen mit dem Andechs) ist nach wie vor der BESTE Snuff im Bereich Gewürze und Kräuter. Ansonsten siehe mein Review vom 01.04.2017. Und weil ich den jedesmal mit bestelle, (mindestens 2-3 Dosen) schreibe ich nicht jedes mal wieder ein Review.

  11. Horst (Verifizierter Besitzer)

    Gehört eindeutig zur “englischen” Snuff-Familie bei Pöschl, wobei der Radford, was perfümiertes Aroma, bzw. Aufdringlichkeit genau zwischen Gawith (am “angenehmsten”) und Packard’s (für mich unerträglich) liegt.

    Wer also auf den Packard’s steht, wird den Radford auch mögen, umgekehrt nicht unbedingt, was auch heißt, dass ein Gawith-Schnupfer nicht zwingend auch den Radford mögen dürfte. Die englischen Snuffs von Pöschl sind nicht so mein Ding, aber für 3,10€ kann man schonmal einen Testkauf tätigen

  12. Uwe (Verifizierter Besitzer)

    Für Die, die den Radford noch nicht probiert haben: Der Tabak befindet sich in einer schönen blauen Dose mit Schiebeöffner auf der Oberseite, und sieht durch den goldenen Radford Aufdruck sehr edel aus.
    Öffnet man die Dose, strömt einem ein schöner Geruch entgegen der an Kräuter und Gewürze erinnert und dieser verführt zum Probieren.
    Der Tabak ist schön feucht und hat auch eine gute Konsistenz, wodurch er gut schnupfbar ist. Es ist halt die Pöschl übliche Topqualität.
    Beim Anschnupfen, macht sich dann auch der Geschmack von Kräuter-/Gewürzaromen und ganz wenig Menthol in der Nase breit, (Muss man sich so vorstellen: Kloster Andechs + Gewürze – Menthol) was lange anhält, bei mir mindestens ca.15 Min. Die Gewürznote liegt ein wenig über der Kräuternote, und macht mit dieser im Einklang, dann die Exklusivität des Radford aus. Ist der Geschmack, dann zu Ende will man unbedingt noch eine Prise. Der Radford ist mit dem Kloster Andechs zusammen bei mir auf Platz 1.
    Fazit: Ein guter Tabak für Kräuterfans, die es auch etwas würziger lieben. Gut verträglich auch für empfindliche Nasen. Der Tabak ist keine Enttäuschung und ich kann ihn besten Gewissens empfehlen. Auch für den Einsteiger geeignet, der keine so große Metholbombe will, aber dennoch Schnupftabak mit Menthol bevorzugen. 10 von 10 Punkten

  13. Klaus Fiedler (Verifizierter Besitzer)

    Seit vielen Jahren verwende ich den Radford, alle Versuche, mal einen anderen zu testen, sind fehlgeschlagen. Abwertung nur, weil das Aroma manchmal schwächer ist als gewohnt. Führe das auf längere Lagerzeit (möglichweise beim Hersteller) zurück. Dann ist er auch trockener.
    Egal, ich bleibe dabei.

  14. Kai Heinemann (Verifizierter Besitzer)

    Ich gebe eine 8 für diesen Snuff, bin zwar recht neu dabei aber ich als Beispiel finde ihn recht gut für Menthol.

    Verhältnis in der Nase:

    Ist sehr leicht im Geruch und Leicht zu sniffen, der Menthol Geruch ist ganz zart. BITTE NUR GANZ WENIG TABACK IN JEDES NASENLOCH, hält zwar nicht lange aber man kann mehrmals sniffen bis zum säubern der Nase, und niesen muß man auch kaum. Wirklich ein Genus.

    Viel Spaß und angenehmen Snuff. Kai Heinemann

  15. Manu (Verifizierter Besitzer)

    Sicherlich gute qualität aber Vom aroma her ist Es nicht mein geschmack erinnert an Zahnpasta

  16. Marko (Verifizierter Besitzer)

    … aus dem Hause Pöschl.
    Alles super abgestimmt, nicht zu fein, sodass man auch größere Prisen nehmen kann. Leichte Mentholnote.
    Ich habe ihn allerdings auch erst nach der dritten Dose schätzen gelernt. Gebt ihm Zeit.

  17. Thorsten (Verifizierter Besitzer)

    Ja, also Menthol hat der schon, aber nur sehr wenig. Leicht süßlich, honigartig. Nicht schlecht, aber Premium? Ich persönlich finde eher wie die „Gletscherprise Extra“, bei der ich den Tabakgeschmack noch um einiges ausgewogener empfinde. Vielleicht eine Light Variante der Light Variante. Und meine ich das nur, oder ist der irgendwie fettig? Oder liegt das an der Dose? Nach jeder kleinen Entnahme muß ich die dose abwischen, fühlt sich immer etwas komisch an.

  18. Christian (Verifizierter Besitzer)

    Den Radford´s genehmige ich mir eigentlich viel zu selten, da er zu gut ist, um nicht dauerhaft geschnupft zu werden. Aber wie es mit allen kostbaren Dingen so ist, würde ein zu häufiger Gebrauch das Besondere nehmen. Das möchte ich nicht. Soeben war es mal wieder Zeit. Ich habe meine Schatztruhe durchstöbert und mein Herz machte einen freudigen Hüpfer, als ich ihn erblickte.
    Jaa, das liebe ich und kann es trotzdem nicht definieren. Ich schließe also die Augen und tauche ab in Kinderzeiten. Da ist eindeutig – und jetzt bitte nicht angewidert wegklicken – sahnige Blüte. Da kommt der saubere, leckere Duft von cremig-blauem “Kuschelweich”-Waschmittel hoch. Das Ganze macht den Eindruck eines dezenten, zeitlosen Parfums für “im Büro”. Der hochwertige Virginiaduft wird toll ergänzt! Eine einmalige Mischung. Für mich der höchste Wiedererkennungswert aller Snuffs. Dazu äußerst bekömmlich. Absolut empfehlenswert!

  19. Marion (Verifizierter Besitzer)

    Sehr guter Schnupf, ich meine der Geschmack erinnert mich dezent an Traubenzucker, Kirsche und Himbeere. Meiner Meinung nach sehr lecker, ein Hauch Menthol rundet den Genuß ab. Wer Gefallen an süßen Schnupf’s findet sollte unbedingt zu schlagen.
    Absolute Empfehlung, 5/5

  20. Stephan (Verifizierter Besitzer)

    Blumig wie ich finde, komme aber nicht auf die Pflanze. Leider hat dieser einen leichten Chemie-Geschmack, aber gebe ihm noch 3 Punkte, da der Mentholgehalt ausgewogen genug ist.
    Mit Alpina zu vergleichen ist aber verwegen, kann man sich antun wird aber definitiv kein Dailysnuff in meinem Sortiment.

  21. maximilian (Verifizierter Besitzer)

    Das war lange zeit mein lieblings Snuff, da ich damals noch nicht lange geschnupft habe und dieser Snuff für unerfahrene Schnupfer (abgesehen von Rauchern) durchaus zu den kräftigeren, nikotinstärkeren Snuffs gehört.
    Das Aroma ist gut und ausgewoge, und es erinnert mich persöhnlich immer ein bisschen nach Schokolade. Der Mentholgeschmack ist da, aber nicht zu dezent, wie bei manch anderen Snuffs. Einziges Manko ist, dass er mit der zeit etwas langweilig wird.
    Ausprobieren sollte man Radford auf jeden Fall einmal.

  22. Thomas (Verifizierter Besitzer)

    Also alles unter 3 Punkten finde ich unfair. Denn dieser Snuff ist super zu schnupfen, hat einen sehr dezenten/ausgewogenen Mentholgehalt und ein äußerst interessantes Aroma. Außerdem hält sich der Geschmack sehr lange. Länger z.B. als beim Andechser, mit dem ich ihn am ehesten vergleichen würde, auch wenn mir die Andechser Würze etwas mehr liegt.

  23. Alexander (Verifizierter Besitzer)

    Also ich kann manche Meinung nicht ganz nachvollziehen zu diesem Schnupf, denn es gibt sehr viel schlechtere als diesen. Mir schmeckt er sehr gut und bringt wirklich eine tolle Frische in die Nase! Die Dose ist mal etwas anderes und gefällt mir ebenfalls sehr gut.

    Es wurde eine Ähnlichkeit mit dem Alpina Snuff von Pöschl genannt, leider kenne ich diesen noch nicht, aber ich finde den Radford wirklich sehr gut.
    Preislich weiß ich auch nicht warum sich dieser so abhebt von den anderen Schnupftabaken, aber ich nehme mir gerne mal eine Nase von diesem 🙂

    4 Sterne ist er mir alle mal wert!

  24. Sven Marcus (Verifizierter Besitzer)

    Über diesem snuff kann man lange reden, oder einfach nur über die ersten paar Minuten in der Nase erzählem: Die extravagante Dose und die ebenso blumige Beschreibung täuscht leider nicht darüber hinweg, dass dieser Snuff sowohl in Geschmack und Menthol eine Nullnummer ist. Er versucht meiner Meinung nach andere Pöschl-Snuffs nachzuahmen. Kein großer Unterschied zum Alpina Snuff. Er bleibt nur kurz in der Nase. Meiner Meinung nach nur ein Versuch der Firma Pöschl, eine weitere Marke zu etablieren. Schön für Nikotinsüchtige, aber nichts für Genießer.

  25. Jörg (Verifizierter Besitzer)

    genialer snuff. absolut lecker. hat ein wirklich sehr gutes aroma. werde ihn mir wohl auch mal wieder zulegen.

  26. Markus (Verifizierter Besitzer)

    Über diesen snuff kann man natürlich geteilter Meinung sein, ist ja nicht mein erstes Review hierzu… auch bei mir gab es verschiedene Meinungen dazu, der aktuelle Stand zum Radford ist aber sehr gut. Was ich natürlich nicht toll finde – das ist der Preis, ist halt in der Herstellung aufwändiger. Von der konsistenz ist er super, denke das leigt evtl. auch an den vorliegenden Lagerumgebungen, sowie der Lagerzeit. Ich kenne ihn nur absolut unproblematisch. Die Schnupfeigenschaften sind gut, nicht zu fein, nicht zu mentholisch, und auch nicht überparfümiert. Frisch ist der Geschmack sicher nicht, eher dunkel und tabakig – hat schon etwas von Pfeifentabak in der Nase, auch diese Bitterschokoladennote. Und – wie ich finde, ist er auch nikotinmäßig durchaus ansprechend, ich merke das zu manchen Gegebenheiten und Dosierungen schon! Ich kenne derzeit keinen anderen snuff, der in seine Richtung kommt – höchstens vll. die Bayernprise (Brazil u. Schmalzler), oder der Andechser…… das geht etwas in diese Richtung, ohne jetzt einseitig zu sein – ich kann jedenfalls nicht eindeutig ein Aroma zuordnen. Das Aroma ist langanhaltend und dominant, auch verändert es sich kaum, dieses dunkle schokoladenartige bleibt lange bestehen. Man muss es halt mögen, ich mag den Packards zB. gar nicht, finde den absolut widerlich… alles Geschmackssache 🙂 Die Dose ist fantastisch, kann man bei Bedarf mehrfach nachfüllen und auch mit andern snuffs befüllen (Bodendeckel aufhebeln) – das Dosieren geht schnell und einfach. Einzigartig, nikotinstark und tabakig mit einer Schokoladennote, hat was in der Art von after8…………

  27. Christian (Verifizierter Besitzer)

    Dieser Tabak hat eine Fülle voller mild abgestimmten Aromen, die auf mich sehr edel wirken. Herrlich fruchtig, frisch mit ein wenig Würze, wobei ich noch nicht direkt Gewürze rausschmecken konnte. Erinnert mich irgendwie an den Geruch von Pfeiffentabakrauch (habe den nie selbst gerraucht). Der Mentholgehalt ist angenehm schwach. Die Konsistenz des Tabaks lässt aber zu wünschen übrig, es bilden sich bei mir recht schnell Klumpen, die mich an Knetgummi erinnern. Die (künstliche?) Schokonote ist angenehm, bei Dauerkonsum aber penedrant überlagernt und wirkt dann leider extrem ‘billig’. Eher was für zwischen durch. Der Name macht trotzdem keine leeren Versprechungen… Geschmackssache

  28. David (Verifizierter Besitzer)

    mir schmeckt dier schnupftabak sehr sehr gut er ist nicht zu stark und auch nicht zu schwach auf jeden fall ist er sehr erfrischend das einzigste was ich an ihm zu bemängeln habe ist der preis aber der ist es wert !

  29. Pater Gallus (Verifizierter Besitzer)

    Kann mich meinem Vorredner Felix nur anschließen. Habe ihn auch gleich verschenkt, dort liegt er allerdings auch schon längere Zeit unangetastet. Finde einen Stern fast noch zu viel.

  30. Felix (Verifizierter Besitzer)

    Ich fand das Aroma grausig und hab ihn schnell verschenkt, hat mich sogar gestört, wenn ich den Geruch nur zufällig wahrnahm.

  31. Uwe H. (Verifizierter Besitzer)

    Derzeit für mich der Beste Snuff aus dem Pöschl-Angebot.

    Sehr fein nuancierte Noten von Früchten und Kräutern – ohne dass dabei die Tabaknote übertönt.

    Etwas für “feine” Nasen.

  32. Markus (Verifizierter Besitzer)

    Ich muss da mein Review revidieren. Ist mein Fehler gewesen, da etwas zu vorschnell zu urteilen 😉
    Es sei mir verziehen.
    Man kommt vll. nicht im ersten Moment drauf, aber mittlerweile empfinde ich ihn wirklich premium, es gibt da einige Geschmacksnuancen zu entdecken, die man eigentlich gar nicht so leicht zuordnen kann. mir gefällt er nun nach jeder Prise besser. Er ist nicht all zu stark, doch tabakig und edel. Erinnert mich etwas an Schokolade am Anfang 😉
    Auf alle Fälle ein sehr angenehm zu geniessender snuff! Wohl etwas teurer, aber wenn ich mal den Grammpreis umrechnen würde….

    Wäre übrigends OK, wenn hier neben dem Preis, der Prei pro Gramm stehen würde, einfach um es zu sehen – es ist ja auch eine Zumutung das selbst umrechnen zu müssen…..
    😀

  33. Markus (Verifizierter Besitzer)

    Mild stimmt schon, wenig menthol… gute Dose – aber zu teuer finde ich. Erinnert mich im allerersten Moment an den Andechser 😀
    Keine besonderen Stärken und auch keine Schwächen, vll. auch was um die Nase zu schonen??
    Unauffällig, schmeichelnd – nicht schlecht, aber zu teuer!

  34. Bastian (Verifizierter Besitzer)

    ein snuff, der ein sehr tabakiges aroma hat, was ich nicht so gut finde.ansonsten kein anderes aroma also ach kein mentol.
    nicht schlecht aber auch nicht der beste.hier empfehle ich den apricot.

  35. Thomas (Verifizierter Besitzer)

    Ist zur Zeit meine Lieblingssorte, riecht total gut, ist kein bisschen aufdringlich. Und auch nicht so stark wie manch andere, sondern auch in größeren Mengen konsumierbar !

  36. Stefan (Verifizierter Besitzer)

    Milder Mentholsnuff, mittelgrob und mittelfeucht. Nicht so mein Geschmack. Tabak bekommt man eher nicht mit, dafür ein relativ aufdringliches süßliches Fruchtaroma. Pöschltypische Schnupfeigenschaften, habe allerdings den Eindruck, daß dieser Snuff meine Nase irgendwie zusetzt. Höchstens gelegentlich mal eine Prise.

  37. Michael (Verifizierter Besitzer)

    Große Öffnung, daher recht gut dosierbar. Angenehm fruchtig, anfangs etwas dunkel, variiert aber recht angenehm im Verlauf. Allerdings finde ich keine einzelnen Bestandteile heraus. Sehr empfehlenswert!

  38. Johannes (Verifizierter Besitzer)

    Gut geeignet für Einsteiger. Die Mischung ist nichts Besonderes, aber auch nicht schlecht. Sollte man mal ausprobieren.

  39. Robin (Verifizierter Besitzer)

    Ja, der ist absolut nicht schlecht….
    Ich finde das Aroma ÄHNELT dem “Replay – Virginia” ist meiner Meinung aber nicht so künstlich und ausgewogener.
    Lässt sich sehr gut schnupfen, alles in allem empfehlenswert

  40. Marco (Verifizierter Besitzer)

    Aromatischer milder Snuff mit einer angenehmen Frische.
    Als Einsteiger Snuff bestens geeignet, auch die Konzistenz ist sehr anfängerfreundlich.

  41. Michael (Verifizierter Besitzer)

    Ein süsslicher mild fruchtwürziger Geschmack mit einem hauch Menthol.

  42. Jan (Verifizierter Besitzer)

    Ich kann Peter nur recht geben.
    Die Hälfte der Packung habe ich mittlerweile weggehauen, und ich kann einfach nicht erorieren, an was der Geschmack mich erinnert. Naja, auf alle Fälle an etwas, dass nicht so gerne mag.
    Menthol ist definitiv drin und er lässt sich, dank seiner Konsistenz, auch sehr angenehm aufnehmen, aber der Geschmack, sorry, ist einfach nicht mein Ding

  43. Jörg (Verifizierter Besitzer)

    also,das er ohne menthol ist stimmt nicht.ich empfinde ihn als befriedigend.allerdings schnupfe ich kaum mentholisierte sachen.falls aber doch ist mir der radford noch am liebsten und andechs

  44. Peter (Verifizierter Besitzer)

    Die Geschmäcker sind halt verschieden – ich kann diesem Snuff nichts abgewinnen.
    Das Aroma ist zwar regelrecht “laut”, aber für mich nicht zu definieren.Blumig?Tabak?Süß? Alles irgendwie und dann doch nicht.
    Habe ihn halbe halbe mit Bordeaux von F&T gemischt und ihn so für mich genießbar gemacht.

  45. Silvio (Verifizierter Besitzer)

    Der Snuff schlechthin! Absolut genial! Super Aroma, das ohne Menthol auskommt aber trotzdem klasse ist. Nach dem Öffnen kommt einem ein leicht süßlicher Geruch entgegen, der nach dem Schnupfen noch leckerer wird und sich mit dem tollen, reinen Tabakgeschmack perfekt verbindet. Wer den Radford nicht kennt, verpasst was…

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.