Internationaler Tag der Schokolade im SnuffStore

Heute ist der Internationale Tag der Schokolade ­­– ein guter Grund zu feiern, finden wir! Aus diesem Grund haben wir eine feine Schnupfauswahl mit Schokoladengeschmack für euch erstellt. Alle Produkte aus der Auswahl reduzieren wir eine Woche um 10%! Schaut doch mal vorbei und gönnt euch eine schokoladige Prise!

Was hat es aber mit diesem Lebensmittel, von dem so viele regelrecht abhängig sind, auf sich?

Zur Geschichte der Schokolade

Die wohlschmeckende Schokolade ist im wahrsten Wortsinne in aller Munde, dabei wissen wir doch so wenig über die Leckerei, die sich meist an der Hüfte festsetzt – und gleichzeitig so glücklich zu machen scheint.

Bereits vor ca. 3000 Jahren verwendeten die Mayas und Azteken Schokolade als Getränk. Dazu wurde Schokopulver mit kaltem Wasser schaumig gequirlt. Das Getränk nannte sich xocolatl. Die Mischung war allerdings ein Produkt der gehobenen Klasse und nicht für jeden erschwinglich. Bei den Azteken wurden Schokobohnen auch als Zahlungsmittel eingesetzt. Jedoch wurden nur die schönen, gleichmäßigen Bohnen aus bestimmten Regionen als “Geld” anerkannt.
Für die alten indianischen Kulturen war die Kakaopflanze samt ihrer Erzeugnisse etwas Göttliches.
Die Europäer lernten die Kakaobohnen erst kennen, als der Entdecker Christoph Kolumbus und seine Begleiter nach Mittelamerika verschlagen wurden.
Auch Europa eroberte sie in flüssiger Form – die erste Milchschokolade wurde im Jahre 1839 von der Firma Jordan & Timaeus in Dresden hergestellt, eine englische Firma stellte 1847 die erste Tafelschokolade her.

Am Anfang jedes Schokoladenerzeugnisses steht die Bohne, ähnlich wie bei der Herstellung von Kaffee. Die Bohnen für die Schokolade entstammen den bis zu 15 Meter hohen Kakaobäumen an der Äquatorebene – der größte Kakaobohnen-Exporteur ist die Elfenbeinküste.
Schokolade besteht zumeist aus Kakaomasse, Zucker und Milchpulver. Die Herstellung von Schokolade ist eine Kunst für sich, denn dabei ist die Verarbeitungstemperatur ganz wichtig, damit die süße Delikatesse den richtigen Schmelzpunkt bekommt.

Zum Schnupftabak und der Schokolade

Schokolade bzw. Schokoladengeschmack ist auch bei unseren geliebten Prisen ein gerne aufgegriffenes Thema. Viele Hersteller bieten in ihrem Sortiment einen bzw. mehrere Schoko-Prisen an. Nicht zu vergessen ist beim Thema Schokolade auch der Schmalzler: Einige Sorten, wie z.B. der Aecht altbayerische Schmalzler oder der Sternecker Echt Fresko haben feine Schoko-Anklänge.

Und nun: frohes, kalorienfreies Genießen wünscht euch euer Schoko-, ähm…

SnuffStore-Team 😉

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.