Sternecker Echt Fresko "ungefettet" exklusiv im SnuffStore erhältlich!

Schmalzlergenuss ganz wie in der “Guten Alten Zeit”…
Der Sternecker Echt Fresko „ungefettet“ ist ein “Roh-Schmalzler” zum Selber-anmachen.
Einfach 15-20% Butterschmalz zugeben und das ursprüngliche Schmalzleraroma geniessen.
Wir empfehlen Ihnen den Sternecker Echt Fresko “ungefettet” nicht im Rohzustand zu schnupfen.
1. Etwas Butterschmalz in einem Topf oder einer Pfanne erwärmen.
2. Die gewünschte Menge Sternecker Echt Fresko „ungefettet“ in eine Schale geben.
3. Mit einem kleinen Löffel (z.B. Teelöffel) 15-20% Butterschmalz (in Relation zur Tabakmenge) auf den Sternecker Echt Fresko „ungefettet“ geben und gut durchmengen. Solange das Butterschmalz noch temperiert ist, lässt es sich gut mit dem Tabak vermischen. Den Tabak solange durchmengen bis eine sichtbar gleichmässige Konsistenz erreicht ist.
4. Probeschnupfen und geniessen. Sollte Ihnen der Schmalzler noch zu trocken sein, einfach nach persönlichem Gusto mehr Butterschmalz hinzugeben. Immer nur in kleinen Mengen Butterschmalz hinzufügen bis die gewünschte Mischung erreicht ist. Sollten Sie nach Ihrem Geschmack zuviel Butterschmalz hinzugegeben haben, einfach nochmal Rohschmalzler (Sternecker Echt Fresko “ungefettet”) hinzugeben bis die gewünschte Mischung entstanden ist.
5. Den gemischten Schmalzler in ein geeignetes Gefäss, wie z.B. eine Steingutflasche oder eine Schnupftabakdose füllen. Sollte ein „Rest“ übrigbleiben, lässt er sich problemlos in einem luftdichten Gefäss im Kühlschrank lagern.
6. Wir empfehlen Ihnen, stets nur kleinere Mengen Schmalzler anzumachen, die Sie innerhalb weniger Tage verbrauchen können.
Wir wünschen Ihnen viel Freude und Genuß mit unserem „Sternecker Echt Fresko unfegettet“
Ihr SnuffStore-Team
Hier geht´s zum Shop

Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar

  1. Vielen Dank!
    Ich hatte schon vor eigenen Tabak anzubauen, um mir meinen originalen Butterschmalz-Schmalzer machen zu können.
    So habe ich zum einen keine Arbeit damit und kann zum Anderen vom Wissen und der Erfahrung der Firma Sternecker profitieren.
    Den Schmalzler kann man nicht anders beschreiben als mit: Der absolute Hammer!
    Ich kann nur jedem Schmalzlerfan empfehlen das selbst einmal zu probieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.