Wie schnupfe ich die Englischen Snuffs am besten?

Die meisten Englischen Snuffs sind relativ fein gemahlen. Für diesen Typus empfiehlt sich die klassische, englische Schnupfmethode: Ein wenig Tabak zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen und ganz leicht aufschnupfen. Lieber öfters ein wenig, als einmal zu viel. Vom Handrücken aufgeschnupft, gelangt meistens zu viel des feinen Tabaks zu tief in die Nase (und dann in den Rachen).

Für die klassische, englische Schnupfmethode sind die “Tins” ideal, denn so kann aus der Dose mit Daumen und Zeigefinger bequem die Menge an Snuff entnommen werden, die für eine Prise gebraucht wird. Viele Schnupffreunde verwenden den Deckel der Dose, um den Snuff zu portionieren und eine Prise zu entnehmen. Diese geben sie dann auf den Handrücken und teilen sie, auch mit dem Deckel, in zwei Häufchen. Anschließend werden die Häufchen dann direkt vom Handrücken aufgeschnupft. Natürlich kann die Portion auch mit Daumen und Zeigefinger aus der “Tin” entnommen und auf dem Handrücken präpariert und aufgeschnupft werden.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.