Snus vs E-Zigaretten

Dampfen oder Snusen – Was ist besser?

Dampfen und Snusen sind großartige Alternativen zum Rauchen. Es gibt viele Studien, die ausnahmslos zu dem Schluss gekommen sind, dass Dampfen und Snusen wesentlich weniger deine Gesundheit schädigen als Rauchen. Aber welche Methode ist besser? Wir geben dir die Antwort.

E-Zigaretten

E- Zigaretten, kurz für elektrische Zigaretten, sind seit 2003 auf dem Markt und ihre Popularität steigt stetig. Die ersten Vapes waren chinesische Produkte. In 2011 gab es 7 Millionen Benutzer und in 2020 waren es schon 68 Millionen. Im Jahr 2019 wurden E-Zigs für über 500 Millionen Euro verkauft.

Die Dampf-Revolution geht weiter und neue Innovationen wie Einweg E-Zigs sorgen dafür, dass die Nachfrage weiter steigt.

E-Zigarette im Vergleich zu traditionellen Zigaretten

Der wichtigste Vorteil von Vapes im Vergleich zu Zigaretten ist, dass sie keinen Tabak enthalten. Wie alle wissen, enthält Tabakrauch die meisten krebserregenden Inhaltsstoffe aller Tabakprodukte.

Viele wissenschaftliche Studien zeigen eindeutig, dass Dampfen die Gesundheit wesentlich weniger schädigt als Zigaretten. Aber da Vapes noch relativ neu sind, gibt es noch keine Studien, die die langfristigen Auswirkungen auf Dampfern zeigen.

Einweg E-Zigaretten – Perfekt für ein entspannendes Wochenende

Einweg E-Zigaretten sind großartig für unterwegs. Du kannst die E-Zigs einfach aus der Packung nehmen und sie sind sofort nutzbar. Bei normalen Vapes muss man immer die E-Liquids wechseln und den Akku laden. Du kannst ganz einfach nur einen Zug nehmen und dein Genuss ist garantiert.

Regelungen

Vapes und Einweg E-Zigaretten können maximal 20mg Nikotin enthalten. Es gibt auch einige Inhaltsstoffe, die verboten sind. Man kann zum Beispiel keine stimulierende Stoffe wie Koffein und Taurin benutzen. Auch Inhaltsstoffe, die gesundheitliche Vorteile, wie Vitaminen, hinweisen sind verboten.

Snus

Snus ist der beliebteste Oraltabak. In Skandinavien wird es schon Jahrhunderte benutzt und heutzutage ist es auch eine beliebte Form von Oraltabak in Amerika und Mittel-Europa. Es ist vor allem deshalb so beliebt, weil es eine gesündere und diskretere Alternative zu Zigaretten ist.

Snus ist sehr Einsteigerfreundlich, du öffnest einfach die Dose und platzierst einen Beutel unter die Oberlippe. Die Wirkung von Snus bleibt bis zu einer Stunde und es kann überall verwendet werden.

f

Schadet Snus deiner Gesundheit?

Studien haben gezeigt, dass Snus eine wirksame Methode ist um die Zahl der Raucher zu reduzieren. Zum Beispiel in Schweden wird weniger geraucht als allen anderen Ländern in Europa.

Snus enthält Tabak und Tabak enthält viele Schadstoffe, die auch durch der Mundschleimhaut schädlich sein können. Die Risiken sind jedoch wesentlich geringer als bei Zigaretten und Tabakrauch.

Ist Snus verboten in Deutschland?

Die Regelungen für Oraltabakprodukte ändern sich stetig. Zurzeit kann man kein schwedischen Snus in der EU kaufen. Produkte wie Chewing Bags und Nicotine Pouches können nicht in Deutschland verkauft werden, aber du kannst sie aus anderen EU-Ländern, in welchen der Verkauf erlaubt ist, bestellen.

Was ist besser?

Im Vergleich zu herkömmlichen Zigaretten sind beide wirklich gute Optionen. Snus ist diskreter und kann überall verwendet werden. Der Vorteil von E-Zigaretten ist, dass sie keinen Tabak enthalten und deshalb auf viele krebserregenden Inhaltsstoffe verzichten.

Nicotine Pouches bieten dir das Beste aus beiden Produkten, da sie einfach zu verwenden sind und keinen Tabak enthalten.

Online bestellen

Du kannst die besten Alternativen zu Zigaretten und Snus im Snuffstore finden. Unsere Chewing Bags, Nicotine Pouches und Einweg E-Zigaretten kann man völlig legal nach Deutschland bestellen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.